Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

COVID-19 Studie: Die ACRGG als internationale Kooperationspartnerin

Freitag, 05.06.2020

Unter dem Titel "COVID-19: Technology, Social Connections, Loneliness & Leisure Activities: An International Study" wird derzeit eine Studie durchgeführt, in der die Age and Care Research Group Graz als Kooperationspartnerin wichtige wissenschaftliche Expertise beisteuert. Wir laden Sie herzlich zur Teilnahme ein!

 

Die Studie untersucht, wie sich die COVID-19 Krise auf das Konsumverhalten von ICTs, kurz für "Information Communication Technologies", in unserer Gesellschaft auswirkt und die Leben alter und junger Personen beeinflusst. Es besteht die Annahme, dass durch die Isolation vermehrt auf soziale Medien und Technologien zurückgegriffen wurde um mit Arbeit, Freundeskreis und in vielen Fällen auch Hilfsgruppen und DienstleisterInnen in Kontakt zu bleiben. Die Studie untersucht, wie sich diese verwendeten Technologien clever und hilfreich in unseren Alltag integrieren konnten und zu altersfreundlichen Lösungen geführt haben. 

Der österreichische Fragebogen findet sich hier:

https://healthwellbeing.kmi.open.ac.uk/covid-19-technology-social-connections-loneliness-leisure-activities/

Die Age and Care Research Group Graz ist durch die Forscherinnen Dr. habil. Franziska Großschädl, Mag. Gerhilde Schüttengruber und Assoz.-Prof. Dr. Ulla Kriebernegg vertreten. 

Nähere Infos finden Sie hier. 

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.